Feb 052017
 

Noch ein letztes Zucken vor dem endgültigen Abtauchen in den Winterschlaf

Meinen heutigen Post möchte ich mal dem Social Media Club Stuttgart unter der Leitung von Markus Besch und seinem Team widmen. Eine tolle Plattform mit den angesagtesten Social Media – Themen zu Werbung, Design, Digitaler Welt, Community und Life-Style. Aber auch Glaubensfragen, soziale Aspekte, Umweltthemen und rechtliche Informationen rund um Webauftritte und Social Media-Recht finden ihren Platz. Die Inhalte sind extrem vielfältig, häufig auch gegensätzlich. Das macht sie aber so bereichernd, demokratisch und oft auch spritzig, da alle Interessen und Lebenseinstellungen berücksichtigt und angerissen werden. Insbesondere möchte ich auf den letzten Vortrag von Dr. Carsten Ulbricht, RA Bartsch & Partner, Stuttgart/Karlsruhe hinweisen, der regelmäßig auf der SMCST über die aktuelle rechtliche Lage im Web informiert. Es geht dabei um die Vervollständigung der AGB´s oder des Impressums auf den Webauftritten und Social Media – Präsenzen und der seit 1. Februar 2017 bestehenden Informationspflicht über die Regeln zur alternativen Streitbeilegung. Betroffen sind
  • Firmen, die ihren Sitz in der EU haben,
  • Waren oder Dienstleistungen online anbieten und
  • mindestens 10 oder mehrere Mitarbeiter haben,
  • aber auch kleinere Unternehmungen bei denen eigene Streitbeilegungen gescheitert sind.
Es ist zwingend notwendig, einen anklickbaren Link auf OS – Plattform zu legen, darüber zu informieren ob man selber an der Streitbeilegung beteiligt ist (entweder freiwillig oder verpflichtend), wenn ja, Post – und Webadresse der zuständigen Schlichtungsstelle. Mögliche Rechtsfolgen sind
  • Abmahnungen und Klagen von klagebefugten Organisationen
  • Abmahnungen und Klagen von Wettbewerbern
  • Schadenersatzansprüche von Verbrauchern (sehr unwahrscheinlich)
Ein wirklich guter Blog zu Internetrecht und allen angrenzenden Themen wie Markenrecht und und und …
Ich hoffe, ich habe mich rechtlich korrekt verhalten beim Weitergeben dieser Information, wenn Nein, möge er Gnade walten lassen 🙂

Sorry, the comment form is closed at this time.